Das Rhythmische Bewegungstraining

Der schwedische Arzt Dr. Blomberg hat ein grundlegendes und sehr wirkungsvolles Bewegungsprogramm entwickelt. Es fördert die gesunde Entwicklung von Kindern und hilft bei Entwicklungsstörungen.


Das kindliche Gehirn braucht Anregungen durch Sinneseindrücke, damit sich seine Nervenzellen verzweigen können und das Gehirn vollständig ausreift. Besonders wichtig dafür sind Berührungen und vor allem auch Bewegungen. 

Berührungen bekommt das Kind in der Regel durch seine Eltern, indem es auf dem Arm gewiegt und liebkost wird. Bewegungen erfährt das Kind zum einen auch durch seine Eltern, indem es getragen, geschaukelt im Auto mitgenommen etc. wird, zum anderen sorgt das Kind selbst für


Bewegungen, indem es spontan rhythmische Bewegungen ausführt, die sein Nervensystem reifen lassen. Fehlen ausreichende Anregungen, dann kann sich die Entwicklung des kindlichen Gehirns verzögern.
Es kann zu Koordinations-, Aufmerksamkeits-, Lern- und Verhaltens-probleme kommen. Eine mangelnde Aktivierung des Gehirns im Babyalter lässt sich später nachholen. Dies ist sogar bis ins hohe Alter möglich.


In Anlehnung an die Eigenbewegungen des Säuglings hat Dr. Blomberg ein Übungsprogramm zusammengestellt, das die gesunde Entwicklung von Anfang an fördert und hilft, Fehlentwicklungen zu beheben.


Die Übungen sind für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet.

Copyright 2018    IMPRESSUM   Datenschutz

        Wirbelsäulentherapie          Migränetherapie           Breuss Massage           INPP                            

  Easy tape®                    Rhythmisches Bewegungstraining                       Acess Bars®